Wie die Kuh das Allgäu suchte

Wie die Kuh das Allgäu suchte
Iris Dollansky

Mit fiktiven Kommissaren, die ihre Fälle vom Kleinwalsertal bis hinein ins Unterallgäu lösen, ist das Allgäu inzwischen gut versorgt. Im Bereich Kinderbuch muss man dagegen länger suchen, bis man auf ein authentisches Exemplar aus der Region stößt. Die in Kempten geborene Autorin Iris Dollansky hat sich in "Wie die Kuh das Allgäu suchte" ihrer Allgäuer Heimat gewidmet und entfacht das kindliche Interesse am beliebten Braunvieh.

Preis 9,80inkl. ges. MwSt.
ISBN 978-3-931951-86-3
Bestell-Nr. 054
Gewicht 164 g
Warengruppe Kinder- & Jugendbücher
Sachgruppe Eigener Verlag
Lagerbestand: Auf Lager

Weitere Informationen

Sie lässt ihre Kuh eine Weltreise auf der Suche nach der richtigen Heimat unternehmen. Nach vielen Begegnungen findet die Kuh eine Gegend, in der alles so ist, wie sie es sich erträumt hat: das Allgäu. Das mit vielen Zeichnungen der Autorin versehene Buch ist auch für kleinere Kinder gut zu verstehen und eignet sich gut zum gemeinsamen Lesen oder Vorlesen. So kann die Liebe zum Allgäu jungen Lesern spielerisch vermittelt werden.

56 Seiten, Softcover, Format 14,8 x 21 cm

Ihr direkter Kontakt

Verlag HEPHAISTOS OHG
EDITION ALLGÄU
Lachener Weg 2
87509 Immenstadt
Tel.: +49 (0)8379 / 72 80-16
Fax: +49 (0)8379 / 72 80-18
info@heimat-allgaeu.info

programmierung und realisation © 2021 ms-software.de